Feuerwehr 2014

Prägend für 2014 war:

  • unser neues Feuerwehrfahrzeug: Unimog U20
  • das große Eis zu Ende des Jahres

Neues Feuerwehrfahrzeug

Unser neues Einsatzfahrzeug Mercedes Unimog U20 - HLF2

Der Mercedes Unimog löst einen "Dreiachs-Diesel-Pinzgauer" auf KLF Basis ab. Die Fertigung des nötigen Aufbaus für die Feuerwehr übernahm Fahrzeugaufbauer Fa. Nusser GmbH aus Kärnten.

  • Baujahr 2014
  • PS 180
  • Gewicht 9,8 Tonnen
  • Besatzung 6 Personen

Ausstattung: 1000 Liter Tank, Jöhstadt 1200L Einbaupumpe,60m Schnellangriffs- einrichtung, Seilwinde 5,5 Tonnen - Seillänge 60m, Rückfahrkamera,Notstromaggregat 6,5KW, Akku Bohrmaschine, Verkehrsleiteinrichtung, Akku Kombi Rettungsschere/ Spreizer, Hydraulischer Rettungsstempel, Hebekissen, Atemschutzgeräte, Teleskop- lichtmast pneumatisch LED 450W, Umfeldbeleuchtung LED, 2x Ölauffangwannen, Tauchpumpe, Leicht/Mittelschaumrohr, 60L Schaummittel, 100L Ölbindemittel, Motorsäge, Erste Hilfe Ausrüstung (Trage, Tragetuch, ....) Infrarot Wärmemesser, Wasser/Bachsperre Alu, jede Menge "Kleinwerkzeug",...........

Der gesamte Aufbau ist aus Aluminium-Hohlkammerprofilen gefertigt und bietet somit höchste Festigkeit und Korrosionsbeständigkeit. Der Abschluss der Geräteräume erfolgt durch Leichtmetalljalousien und abklappbare Standbrücken.  

 

 

 

 

Einsätze 2014

Eiseinsatz

 

Die Kameraden der FF Karlstift im Dauereinsatz (NÖN Bericht)

NOV. / Dez. 2014      „Der Regen bei -1 Grad lässt die Bäume wie Zahnstocher knicken. Es ist so glatt, dass man sich kaum auf den Füßen halten kann.“ berichtete uns OBI Kurt Pree, Kommandant der Feuerwehr Karlstift - In der Nacht auf 2. Dezember trafen dort alle paar Minuten ein Alarm ein: In Karlstift, knickten Bäume auf Straßen die sogar einige Stunden gesperrt werden musste, in Amaliendorf musste die Feuerwehr nachts zu einer Fahrzeugbergung ausrücken. „Trotz relativ kurzer Einsatzdauer sind derzeit immer zwei bis vier Wehren zugleich unterwegs“, sagte Bezirkskommandant Erich Dangl zur NÖN.

 

    • Bis zu 25 Ausrückungen/Einsätze in nur einer Woche musste die FF Karlstift bewältigen. Bei diesen Einsätzen rückten immer an die 6 Kameradin/en aus.

 

 

Einige Fotos unserer zahlreichen Einsätze